Stellenausschreibung: Referent_in (m/w/d) für Jugendbildung

Die Landesarbeitsgemeinschaft Soziale Brennpunkte Hessen e.V. (LAG) in Frankfurt am Main sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n

 

Referent_in für Jugendbildung (m/w/d).

 

Die Wochenarbeitszeit beträgt 20 Stunden (50%). Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2024. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TV-H.

Kernaufgaben:

  • Fachliche Begleitung und Umsetzung eines Projekts im Rahmen des Jugendaktionsprogramm „Partizipation“ des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration
  • Konzeption, Organisation, Durchführung und Nachbereitung von außerschulischen Bildungsangeboten für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 12 – 27 Jahren, die in benachteiligten Quartieren leben
  • Konzeption, Organisation, Durchführung und Nachbereitung von Fortbildungs- und Vernetzungsveranstaltungen für Hauptamtliche
  • Verfassen von Berichten, Stellungnahmen, Auswertungen und Veröffentlichungen
  • Einbindung gesellschafts-, sozial- und jugendpolitischer Entwicklungen und Diskussionen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Zusammenarbeit mit Ministerien, Verbänden und Netzwerken
  • Fachpolitische Interessensvertretung, Fördermittelakquise

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Sozialen Arbeit, Sozialwissenschaft, Politikwissenschaft oder einer verwandten Fachrichtung
  • fundierte Kenntnisse in der außerschulischen Jugendbildung, Offenen Kinder- und Jugendarbeit, Demokratiebildung und Veranstaltungsplanung sowie –durchführung
  • Praxiserfahrungen in der Offenen Kinder und Jugendarbeit sind erwünscht
  • Kenntnisse im Bereich der Gemeinwesenarbeit, sozialen Stadtteilentwicklung, Soziale Ungleichheit, Geschlechterdiversität, und Intersektionalität sind von Vorteil
  • idealerweise Erfahrungen in der Umsetzung und Abwicklung von Förderprogrammen
  • Affinität für soziale Medien
  • ein hohes Maß an Eigeninitiative und Verantwortungsübernahme, gute organisatorische Fähigkeiten und Erfahrungen in Projektmanagement sowie Moderation
  • hohe kommunikative Kompetenzen und gutes schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeitgestaltung (Arbeit an Wochenenden und Abenden, mehrtägige Aufenthalte mit Übernachtung)
  • Identifikation mit den Zielen des Vereins

Was wir bieten:

  • Arbeit in einem kleinen, engagierten Team
  • ein vielfältiges, interessantes und gestaltbares Arbeitsfeld und die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen
  • Eigenverantwortung innerhalb des entsprechenden Aufgabenbereichs

Schwerbehinderte Bewerber_innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis spätestens 12.12.2021 und unter Angabe des frühestmöglichen Beginns Ihrer Tätigkeit per E-Mail an geschaeftsstelle@lagsbh.de. Bei Rückfragen können Sie uns gerne telefonisch kontaktieren unter 069/2578280.

 

Hier können Sie die Stellenausschreibung herunterladen.