Kurzfilm „Zwiespalt“ nun online!

Am 29. August wurde im Rahmen des Medienprojektes „Radikalisierte Jugendliche – Populismus und Extremismus in Jugendkulturen“ der von Jugendlichen produzierte Kurzfilm „Zwiespalt“ im FilmForum Höchst vorgestellt. Das Projekt fand im Zeitraum von April 2018 bis August 2019 statt. In Kooperation mit zwei Einrichtungen der Offenen Jugendarbeit aus Marburg (St. Martin Haus Marburg) und Limburg (Spiel- und Lernstube Limburg), der LAG Soziale Brennpunkte Hessen e.V. sowie dem Caritasverband für die Diözese Fulda e.V. haben zehn Jugendliche aus benachteiligten Quartieren gemeinsam einen Kurzfilm zum Thema Radikalisierung und Extremismus produziert.

Zu Beginn des Projektes hatten die Jugendlichen die Möglichkeit sich an mehreren Seminarwochenenden inhaltlich mit der Thematik vertiefend auseinandersetzen. Anschließend konnte die konkrete Planung in Angriff genommen und mit Eifer am Drehbuch geschrieben werden. Im Januar 2019 drehte das Team den Film an einem Wochenende in Frankfurt a.M.

Voller Stolz konnten die Jugendlichen zum Projektabschluss ihre Erfahrungen bei der Filmpremiere mit anderen Interessierten teilen und weitere Jugendliche dafür begeistern, sich auch in einem außerschulischen Kontext mit gesellschaftlich relevanten Themen auseinanderzusetzen. Die Jugendlichen waren von Beginn an aktiv in die Umsetzung des Projektes miteingebunden. Mit dem Kurzfilm möchten die beteiligten Jugendliche und Institutionen auf derzeitige gesellschaftliche Entwicklungen im Hinblick auf Populismus, Rassismus und Extremismus aufmerksam machen und insbesondere andere Jugendliche darin stärken, sich für eine tolerante und kulturell vielfältige Gesellschaft einzusetzen. Den Kurzfilm finden Sie nun auch online.