"Ab ins Quartier!"
< Alle Themen
Drucken

Zukunftswerkstatt

Aktivierung und Teilhabe
Alle Bewohner_innen des Stadtteils/Quartiers

Es gibt positive Erfahrungen sowohl mit kleinen Gruppen von mindestens sechs Teilnehmenden als auch mit Großgruppen von 200 Personen. Grundsätzlich sollte eine Teilnehmendenzahl von ca. 25 Personen angestrebt werden.

Wichtig ist vorab, verbindlich zu klären, welche Bedeutung den Ergebnissen einer Zukunftswerkstatt zukommt und wie mit diesem weitergearbeitet wird. Diesbezüglich gilt es Transparenz zu gewährleisten, damit nicht unerfüllbare Hoffnungen erzeugt werden, die später enttäuscht werden müssen.

  • Verschiedene Moderationsmaterialien (Mindmap, Pinnwand/ Tafel, Stifte, Moderationskarten)
  • Dekoration und Requisiten aller Art, um die verschiedenen Phasen auch durch die Atmosphäre im Raum voneinander abzugrenzen
  • Vorbereitung: mindestens 4-8 Wochen
  • Durchführung: 1-3 Tage
  • Nachbereitung: Variiert sehr stark je nach Intensität der Ergebnisse und der sich daraus ergebenden Arbeitsaufträge

Eine Zukunftswerkstatt ist ein interaktives Veranstaltungsformat, welches die Phantasie anregt, um neue Ideen zu sammeln und gemeinsam neue Projekte zu entwickeln. Die Idee stammt aus den 1960er-Jahren von Robert Jungk, der eine Zukunftswerkstatt als Instrument der Selbstorganisation und Demokratisierung versteht. Der Ablauf einer Zukunftswerkstatt gliedert sich in drei Phasen: Kritik-Phase, Utopie-Phase, Verwirklichungsphase.

In einer Zukunftswerkstatt kommen Menschen für eine gewisse Zeit an einem Ort zusammen und suchen strukturiert durch diese drei Phasen miteinander nach kreativen Lösungen für ein drängendes Problem oder eine Aufgabe. Dabei wird an die Kreativität, Selbstwirksamkeit und Handlungsfähigkeit der Menschen appelliert. In einer Zukunftswerkstatt werden sie zu Gestaltenden ihrer Zukunft und wirken gemeinsam mit anderen an der Gestaltung der Gesellschaft mit.

Am Ende stehen feste Verbindlichkeiten: „Wer macht wann, was?“, damit kein Vorhaben ins Leere läuft und sich schnell Erfolge einstellen.

Zurück Wünschemobil
Inhaltsverzeichnis