"Ab ins Quartier!"
< Alle Themen
Drucken

Kooperationsspiele

Nachbarschaftliches Miteinander
Alle Bewohner_innen des Stadtteils/Quartiers
Die Spiele können in Gruppen mit bis zu 20 Personen gespielt werden.
Einige Spiele sind stark auf Bewegung ausgelegt. Die Spiele sollten also sorgsam ausgewählt werden. Für Gruppen mit körperlich eingeschränkten Personen eignen sich ruhigere Kooperationsspiele besser, als aktionsreiche.
• Materialien zum Herstellen der Spiele

• Spielanleitungen

Die Spiele können überwiegend in 10-25 Minuten gespielt werden. Manche Spiele sind aber so fesselnd, dass man sie immer wieder von vorne Spielen mag.

Das Familienzentrum Bunte Kirche in Dreieich Hirschsprung / Breitensee entwickelt so genannte kkk-Spiele (kooperieren – koordinieren – kommunizieren), welche dank der Förderung durch den Dreieicher Weihnachtskalender e.V. angeschafft/erstellt werden können.

Für weitere Informationen wenden Sie sich an: 

Stadtteilzentrum Hirschsprung-Breitensee

Veronika Martin
Hegelstraße 101
63303 Dreieich
Tel.: 06103 4880140
stadtteilzentrum@dreieich.de

Im Internet lassen sich weitere Inspirationen für Kooperationsspiele finden.

 

Als Kooperationsspiele werden Spiele bezeichnet die am besten im Team gespielt und gelöst werden können. Sie benötigen Kooperation und soziale Interaktion aller Teilnehmenden, um das Spielziel zu erreichen. Damit sind Kooperationsspiele wunderbare Instrumente, um den sozialen Zusammenhalt und das nachbarschaftliche Miteinander im Quartier zu stärken, insbesondere, wenn sie zielgruppen- und generationenübergreifend eingesetzt werden. Eine besondere Wirkung können die Spiele entfalten, wenn die Spielmaterialien vorab zusammen gebaut oder gebastelt wurden. Die Spiele können dann zu bestimmten Anlässen, wie Stadtteilfesten oder in regelmäßigen Angeboten eingesetzt werden.

Hier finden Sie Spiel- und Bauanleitungen zu einigen kkk-Spielen des Familienzentrums Bunte Kirche:

 

Zurück Das Wandernde Café
Weiter Mosaik-Projekt „bunt statt grau“
Inhaltsverzeichnis